Religion

 

Der Religionsunterricht an der Ganztagsschule an der Elbe findet im Klassenverband mit allen Schülern statt. Da an unserer Schule verschiedene Nationalitäten miteinander leben, ist das tolerante Verhalten allen Menschen gegenüber eines unserer inhaltlichen Schwerpunkte. Der gemeinsame Religionsunterricht bietet den Kindern unterschiedlicher Glaubensrichtungen die Gelegenheit, sich über ihre Erfahrungen auszutauschen.

Wir verstehen den Religionsunterricht an unserer Schule als gemeinschaftliches Forum, in dem die Kinder Fragen zu verschiedenen Lebensbereichen formulieren und Antworten suchen. Um ihnen in einer zunehmend pluralistischen Gesellschaft Orientierung zu verschaffen, steht neben der erfolgreichen Vermittlung von Kenntnissen die Förderung von Einstellungen und wertebasierten Haltungen im Mittelpunkt. Dabei nutzt der Religionsunterricht kreative Unterrichtsformen wie Standbilder, meditative Übungen oder Schauendes Erzählen. Hier kann sowohl auf eine gut ausgestattete Lehrsammlung als auch auf das Know-how des nahegelegenen Pädagogisch-Theologischen Instituts Nordelbien zurückgegriffen werden.

Die Leistungsbewertung bezieht sich auf die aktive Mitarbeit im Unterricht, die Fähigkeit, eigene Gefühle und Bedürfnisse zu erkennen und auszudrücken sowie auf das empathische Handeln.

Der Religionsunterricht orientiert sich an dem geltenden Bildungsplan. Verbindliche Themenbereiche sind Gott und Mensch, Miteinander leben, Glaube und Religionen sowie Schöpfung. In allen Schulstufen werden die wichtigsten Feiern und Feste thematisiert. In der 4. Klasse besuchen die Schüler eine Kirche und eine Moschee.

Zusätzlich sind in den einzelnen Jahrgängen folgende Themen festgelegt:

 

Jahrgang 1 Jahrgang 2 Jahrgang 3 Jahrgang 4
Thema 1:

 

Ich bin einmalig Schöpfung und Erntedank Leben und Wirken Jesu: Wunder-geschichten Woher kommt die Welt?

 

Thema 2:

 

Ich und Du Seelenvogel Menschen setzen sich für andere ein Abraham im Koran und in der Bibel
Thema 3:

 

 

Gefühle wahrnehmen und deuten Streit und Konflikte Tod und Trauer Islam – Christentum. Besuch der Heiligen Räume

 

Folgende Methoden sollen die Schüler am Ende der jeweiligen Jahrgangsstufe kennengelernt haben:

Jahrgang 1 Jahrgang 2 Jahrgang 3 Jahrgang 4
Methode

 

Stabpuppen-spiel Standbilder Erzählen anhand des roten Fadens Führen eines Lerntagebuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.