Offene Ganztagsschule

In unserer „Offenen Ganztagsschule“ verstehen wir uns als Anbieter eines pädagogisch guten und sinnvollen Angebots für unsere Schüler. Den pädagogischen Anspruch, den wir am Vormittag mit dem Rahmenrichtlinienunterricht begonnen haben, setzen wir im Nachmittagsbereich fort. Allerdings gestalten wir die Angebote freizeitorientierter. Es unterrichten Lehrkräfte und Erzieher, die den Schülern auch vom Regelunterricht bekannt sind, aber auch Honorarkräfte, die einen Teil der außerschulischen Welt in die Schule bringen, bzw. die Kinder auch in andere Einrichtungen führen, um die „Außenwelt“ altersgerecht erlebbar zu machen. Besonders Sportvereine und soziale Einrichtungen gehören dazu, die auch außerhalb der Schulzeit in Eigeninitiative besucht werden können. Es ist also eine gewisse Anschlussfähigkeit, zu der wir aufrufen und hinführen wollen: sinnvolle Freizeitgestaltung, angeleitet durch die Schule, aber über Schule hinaus.

Im Bereich des offenen Ganztagsangebotes für die Schüler sind wir mit vielen Einrichtungen im Stadtteil vernetzt und kooperieren mit ihnen

  • GWA St. Pauli (Baui Hexenberg)
  • Polizei
  • FC St. Pauli
  • Lesen in Altona (Seniorenbildung)
  • Mentor e.V.
  • Jugendclub

Alle Kooperationspartner unterstützen unser Konzept und helfen uns dabei, für die Kinder der Ganztagsschule an der Elbe ein attraktives und bereicherndes Programm am Nachmittag und in den Ferien zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.