Klassenräume als Lebensräume

Schüler und Lehrer verbringen täglich viele Stunden in ihrem Klassenzimmer. Hier wird gelernt, gelesen, gemalt und vieles mehr. Die Kinder frühstücken in der Klasse und laden ihre Eltern zu Aufführungen hierhin ein. Aus diesem Grund sind die Klassenräume für uns auch Lebensräume, die von den Kindern mitgestaltet werden. Die Gestaltung des Klassenraums trägt dabei zum Wohlbefinden und zur Leistungsfähigkeit bei. In allen Klassen soll eine freundliche Atmosphäre herrschen. Um den Kindern ein entspanntes und konzentriertes Lernen zu ermöglichen, achten wir auf die Einhaltung der Klassen- und Schulregeln. Durch verschiedene Arbeitsdienste sorgen sich die Kinder um ihren Klassenraum und lernen, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen.

Wir gehen davon aus, dass der Klassenraum der zweite Pädagoge ist. Aus diesem Grund haben wir verschiedene Bereiche eingerichtet, in denen die Kinder allein, in Kleingruppen oder auch als Klasse gemeinsam arbeiten können. Es gibt einen Sitzkreis, individuelle Arbeitsplätze und einen Gruppenraum. Außerdem haben alle Klassen eine Medienecke sowie einen Lese- und Spielbereich. Die Materialien der Schüler sind ihnen in Regalen und Schränken gut zugänglich. Ihre Arbeitsergebnisse werden im und außerhalb des Klassenraums präsentiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.