Elternmitarbeit

Als Grundschule ist es uns sehr wichtig, dass die Eltern in den Schulalltag miteinbezogen werden. Die Eltern verstehen sich als Teil unserer Schule und interessieren sich für die Belange unserer Schule. Die pädagogischen und nichtpädagogischen Mitarbeiter der Schule stehen den Eltern hierfür bei Fragen zur Seite und informieren sie über organisatorische und inhaltliche Themen.

Die Eltern beteiligen sich aktiv am Schulalltag. Sie haben die Möglichkeit, im Unterricht zu hospitieren oder aber den Unterricht aktiv mitzugestalten (Beispiel: Eltern stellen ihre Berufe vor, erzählen von ihrer Kultur, Religion oder ihrem Herkunftsland). Daneben wird es sehr begrüßt, wenn Eltern die Klasse ihres Kindes auf Exkursionen begleiten.

In jedem Schuljahr finden Theateraufführungen und Projektpräsentationen der Klassen statt, zu denen die Eltern eingeladen werden. Durch den Besuch erhalten diese Einblicke in die inhaltliche Arbeit der Klassen.

Die Elternarbeit fördert nicht nur ein vertrauensvolles und offenes Verhältnis zwischen Eltern und Schule, sondern auch den Austausch der Eltern untereinander. Hierfür steht auch der einmal monatlich stattfindende Elternrat zur Verfügung.

Auch im Bereich der Sprachförderung wird der Elternmitarbeit an unserer Schule ein besonderer Stellenwert zugesprochen. In regelmäßigen Family-Literacy-Kursen haben die Eltern der Vorschulklasse sowie der ersten Klassen die Möglichkeit, ihre Kinder beim Lernen zu begleiten und wertvolle Tipps und Anregungen für die Förderung ihres Kindes zuhause zu bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.