Fördern

Kinder kommen heute mit sehr unterschiedlichen Voraussetzungen zur Schule. Einige können schon lesen und schreiben, sind sehr redegewandt, andere kennen noch keine Buchstaben. Gleiches gilt für die Zahlen: manche Kinder rechnen schon im Zahlenraum bis 20, andere haben noch kein Mengenverständnis.

Wir sehen es als unsere Aufgabe an, jedes Kind – unabhängig von seinen individuellen Voraussetzungen – zu fördern und zu fordern. Damit das gelingen kann, brauchen Kinder unterschiedliche Aufgaben und Anforderungen, denn kein Kind soll sich im Unterricht langweilen oder aber aufgrund einer Überforderung die Lust an der Schule verlieren. In unserem Schulalltag zeigt sich die Beachtung der Unterschiedlichkeit darin, dass offene Unterrichtsmethoden, wie beispielsweise die Lernpassarbeit, neben frontalen Unterrichtsphasen einen hohen Stellenwert einnehmen. Der Wechsel von frontalen Arbeitsphasen und offenen Unterrichtsformen unterstützt den Erwerb von sozialen, personellen und methodischen Kompetenzen. Neben dem Wissenszuwachs lernen die Kinder dabei auch, angemessen miteinander umzugehen, sich abzusprechen, gemeinsam zu arbeiten und Vorschläge anderer zu akzeptieren. Jedes Kind bekommt die Gelegenheit, Aufgaben auf dem ganz eigenen Lernniveau und der individuell benötigten Zeit zu erledigen. Im Umkehrschluss bedeutet dies, dass die Lehrer mehr Zeit für die Vorbereitung des Unterrichts aufbringen.

Um möglichst alle Schüler bestmöglich zu fördern und zu fordern, gibt es an der Ganztagsschule an der Elbe verschiedene Angebote. Neben der Inklusion, der Sprachförderung und Family Literacy gibt es weitere Kurse und Unterstützungen. So können einzelne Schüler durch eine Mentorin unterstützt werden: Gemeinsam werden Texte gelesen, Spiele gespielt und andere Freizeitaktivitäten wie Kinobesuch oder Stadterkundungen durchgeführt. Jeder Klasse steht eine Lesedame zur Verfügung, die in festen Kleingruppen die Lust am Lesen fördert und Spaß am Lesen weckt. Kinder, deren Leistungen in einigen Fächern nicht ausreichen, erhalten eine Lernförderung, deren Inhalt mit den Klassen- und/oder Fachlehrern abgesprochen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.